Geografische Informationssysteme, Kartografie

Für die kommunale, regionale und überregionale Verwaltung stellt sich zunehmend die Aufgabe, Daten aus dem Bereich Landschaftsplanung und Naturschutz schon im Vorfeld in andere Planungen mit einzubeziehen. Das Instrument hierfür sind Geografische Informationssysteme, die Sachdaten und raumbezogene Geodaten miteinander verknüpfen und auch komplizierte planerische Fragestellungen schnell überschaubar kartografisch oder tabellarisch darstellen können.
Die agl ulm kann auf eine langjährige Erfahrung sowohl bei der Entwicklung von Datenbankanwendungen für immer wieder neu auftauchende Fragestellungen als auch beim Einsatz und der Toolentwicklung für geografische Informationssysteme, insbesondere ESRI-ArcView, zurückgreifen.
Konkrete Anwendungsbeispiele sind Systeme, die die Planung der Flächenpflege auf militärischen Übungsplätzen am Rechner ermöglichen ebenso wie die Zusammenfassung aller naturschutzrelevanten Sach- und Geodaten aus den Bereichen Naturschutz- und Landschaftspflege z.B. für die Stadt Ulm.
Bei solchen Projekten erfolgt die Programm- und Datenaquisition bis zur Erstellung zusätzlicher Spezialanwendungen z.B. für die Sachdatenhaltung komplett aus einer Hand.